Archiv für September 2009

Bericht vom 17.09.2009 JobCenter Berlin-Mitte


Am 17.09.2009 fand in Berlin eine weitere Aktion der Reihe „Keine/r muss allein zum Amt!“ statt. Nachdem bereits in den vergangenen Monaten den JobCentern Pankow, Neukölln und Friedrichshain-Kreuzberg ein Besuch abgestattet wurde, kam nun Mitte dran. Die Aktion war dieses Mal eingebettet in den bundesweiten Aktionstages „Wir zahlen nicht für eure Krise!“.

Gegen 9 Uhr versammelten sich ca. 30 Personen vor dem JobCenter Mitte in der Sickingenstraße. Das JobCenter war zu dem Zeitpunkt schon gut besucht. Eine Stunde später reichte die Warteschlage bis hinaus aus dem Gebäude über den Bürgersteig bis auf die Straße. Die Aktivist/innen boten den Leuten, die zu einem Termin aufs Amt mussten eine „Begleitung“ an, denn viele dieser Termine sind für die Betroffenen unangenehm, manchmal auch schickanös. Sie haben es oft mit verständnislosen oder herablassenden Sachbearbeiter/innen zu tun und oft ergeben sich Situationen, in denen es fast unmöglich ist, alleine seine Rechte durchzusetzen. (mehr…)