Archiv für August 2009

Aktion vor und im JobCenter Berlin Neukölln am 28.04.2009


Aktion „KEINE/R MUSS ALLEIN ZUM AMT!“ vor dem JobCenter in Berlin Neukölln am 28.04.2009 Ziel der Aktionen ist es, einen solidarischen Begleitschutz – oder wie es rechtlich heißt „Beistand“ (SGB X, §13) – praktisch anzubieten und damit die Idee einer Selbstorganisation der
gegenseitigen Hilfe unter Hartz-VI-Empfänger/innen zu stärken. Die positive Resonanz, die schon am 5. März bei der Aktion im Jobcenter Pankow zu beobachten war, wiederholte sich in Neukölln. Viele Leute waren richtig froh, über die Zumutungen zu berichten, die sie im Jobcenter erlebten.

Tatort Jobcenter
Viele fragten auch nach BeraterInnen und BegleiterInnen. Auch für viele, die nun wirklich keine Illusionen haben, merken, dass die schlimmsten Erwartungen noch übertroffen werden. Schon ein Besuch von einigen Stunden Zeit. Das Jobcenter ist für viele Menschen eine Quelle von Schikanen und Demütigungen. (mehr…)